Samstag, 17. November 2018

Novemberrundgang







 


Heute wieder ein kleiner Rundgang durch´s Haus, denn so sieht es aktuell bei uns aus. Der Flur steht immer noch im Fokus und dort ist nun auch die Decke zu. Da mir die tollen 50/60gerJahre-Fliesen nicht gefallen, halten wir zurzeit Ausschau nach historisch passenderen.
Wie man sieht, habe ich auch schon mit ein wenig Adventsdeko angefangen. Dieses Jahr wollte das mal nicht auf den letzten Drücker machen, um endlich mal richtig Zeit dafür zu haben. Gut, bei anderen ist natürlich deutlich mehr desgleichen, aber nach und nach wird sich das auch hier sicher (garantiert) ändern.

Freu-Faktor und Wochenkleinglücke:

- Flur macht große Schritte in Richtung "bewohnbar"
- habe augenblicklich alle Aufsätze und Arbeiten fertig korrigiert (brauche seltsamerweise immer länger dafür... unlustbedingt... und der nächste Schwung steht bereits an)
- sichte mit Freude mein ganzes Weihnachtszeug
- wäge ab und werfe tatsächlich auch welches davon weg (nein, wird weitergegeben)
- "Miss Müllvermeidung" wird auch dieses Jahr einfach nichts Neues diesbezüglich anschaffen (Nutze es! steht hier eher im Mittelpunkt)
- ... und da Vorfreude auch eine tolle Freude ist, freue ich mich über den kühler werdenden November, der die Winterzeit einläutet

1 Kommentar:

  1. der rundgang hat mir freude gemacht! die schlichte treppenhausdeko gefäät mir besonders gut. im sommer standen alte weckgläser mit kerzen immer draußen im garten. eine schöne idee, sie jetzt auch drin zu nutzen!
    ehrlich gesagt würde ich die fliesen auch austauschen!!
    vorfreude auf den advent werde ich ab nächster woche auch haben. bis jetzt stand erstmal die ausstellung im vordergrund.
    liebe grüße und viel fundglück mit den fliesen!
    mano

    AntwortenLöschen