Dienstag, 5. Dezember 2017

Winter-Alphabet: B und C wie Baum und Christstollen




Der Tannenbaum im Wohnzimmer wird dieses Jahr einfach mal nicht geschmückt. Diesmal ist er nämlich ein wenig kleiner, denn er sollte unbedingt auf dem Schlitten platziert werden. Und das gefällt mir so gut, dass aller Dekokram einfach zu viel wäre. Zumindest während des Advents. Vielleicht überlege ich es mir noch anders und behänge ihn an Heilig Abend... 


B wäre dann also der Baum und als C könnte doch der Christstollen durchgehen. Das Sehen, Schmecken und Riechen hätten wir dann schon mal. Mal sehen was mir für Hören und Tasten (Fühlen) einfällt, was im Advent sicher nicht schwer sein wird...

Kommentare:

  1. Ich bin ja hin und weg von Deinem ABC.
    Eine tolle Idee, und ganz besonders hat es mir B wie Baum angetan.
    Der ist einfach nur klasse auf dem alten Schlitten.
    Wunderschön. Und wenn Schmuck, dann nur ganz zart und wenig, der wirkt einfach schon so.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr elegante Inszenierung auf dem alten Schlitten! Von mir aus könnte es so bleiben...
    Hab's fein diese Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Den Baum finde ich so schlicht sehr schön. Er passt hervorragend auf diesen traumhaften Schlitten!!!

    Liebes Grüßle, Biene

    AntwortenLöschen
  4. winterlich, der weihnachtsbaum kommt in der wohnung mit dem schlitte :) gut dass viel platz bei dir ist ! heute ist St Nikolaus und in "Lorraine" bekommen die kinder suessigkeiten!
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  5. einfach, schlicht, schön - wir hatten auch scon Bäume, wo nur Lichter dran ewaren - und immer sag ich mir: gefällt mir eigentlich am besten. Und auch bei Dir ist es wieder so! Mehr braucht es nicht.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  6. Sieht toll aus!!! WO ist die rote Beleuchtung??????? Annette

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Baum - vor allem auf dem Schlitten!!
    :)))

    AntwortenLöschen