Donnerstag, 12. Oktober 2017

Kürbissigkeiten und Braunblätterspaß




Auf meinem Hof habe ich mittlerweile eine kleine Ansammlung von Riesen-Kürbissen - für drinnen hatte ich jedoch einfach keinen gefunden, der mir mit seiner Farbigkeit gefallen hätte. Nachdem ich dann in mehreren Blogs den Tipp mit dem Anmalen gesehen hatte, habe auch ich mich endlich an´s Werk gemacht. Und egal, wie viele davon andere Blogs bereits gepostet haben - mein bemalter urgrüner Kürbis erhält jetzt auch einen Post.
Mit den braunen Blättern hatte ich so richtig Spaß: Statt sie grummelgelaunt wegzufegen, habe ich genau das gemacht, was ich (siehe Herbstplan) schon die ganze Zeit vorhatte, wegen Regens aber noch nicht dazu kam: In den Laubhaufen springen und wild mit den Blättern ummichwerfen. Und gerade wegen der befremdlichen Blicke meiner Umgebung habe ich das Chaos dann einfach liegen lassen und bin fröhlich gelaunt weggegangen.

verlinkt mit: http://freutag.blogspot.de/2017/10/freutag-226.html

Kommentare:

  1. Solveig, das hätte ich SO gerne gesehen!!!! Vor allem auch die "Huch-Gott"-Gesichter der Umgebung, wie Klasse!!! Jaaaa, das mag der Herbst, da bin ich mir sicher :))
    Und dass Du die Kürbisse angemalt hast, da musste ich so lachen, denn das hab ich auch schon gemacht, weil ich damals für eine Ladendeko nicht die versprochenen weißen bekommen hatte.
    Kann man ja eh wieder schälen und trotzdem dann futtern... Ich wünsche Dir weiterhin herbstliches Genießen, meine Liebe, auf die Laubhaufen, fertig, los (aber erst mal checken, nicht, dass ein Igelchen drin steckt), Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, neu ist meine dolle Idee jetzt wirklich nicht! ;-D Vielleicht schützt die Farbe ja sogar vor dem vorzeitigen Vergammeln. Der Rest wird wie immer an Tiere verfüttert. Und keine Angst, ich springe nur in Laubhaufen, die von mir selbst frisch angelegt worden sind. Igel verletzen hat ja nichts mehr mit Spaß zu tun, und auf den kommt´s mir ja an!

      Löschen
  2. dachte es wäre eine künstliche Kürbiss :) ja ein bischen farbe kann man schon auf der dicke schale streichen und dabei bekommst du ein schönes fast monochromes stillleben *!* hier sind noch nicht genug blätter abgefallen um darauf zu springen, werde es vieilleicht ? auch tun :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa! Monocrome tut manchmal richtig gut! Meine "Eintönigkeit" ist ja auch nur mit minimalem Farbeinsatz gepimpt. Unsere Bäume legen sich jetzt schon richtig ins Zeug und werfen ab, was geht. Bin mal gespannt, ob wir entsprechend einen frühen Winter bekommen... Schnee zu Weihnachten? Schneemonat ist bei uns hier immer erst der Januar/Februar... aber ich hoffe, dass es bleibt noch ein wenig schön und bunt.

      Löschen
  3. Das sollte man öfter machen, liebe Solveig. Ich hätte nicht blöd geschaut, ich hätte mit gemacht ;) !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. Hey meine Liebe.
    Habe dich für den Blogger-Award nominiert. :)

    http://zart-wie-federbluemchen.blogspot.de/2017/10/liebster-award-die-grosse-freude.html

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süße, das ist ganz lieb von dir, aber ich bin kein "New Blog" - ich blogge seit 7 Jahren, wie ich gerade festgestellt habe. Der Award ist leider für Newcomer. Aber ich freu´mich total, dass dir mein Blog eine Auszeichnung wert ist!
      Dick umärmel und liebe Grüße auch von mir!
      Solveig

      Löschen
  5. Antworten
    1. :-)! Lass uns nicht wieder so viel Zeit verstreichen lassen bis zum nächsten Mal!

      Löschen