Samstag, 30. September 2017

Häuslichkeiten




Jaaaa! Es regnet, ich muss keinen Garten winterfest machen und mich nicht um Schulkram kümmern! Es sind Ferien! Und ich spiele heute mal das Spiel aus meiner Kindheit "Der Boden darf nicht berührt werden". Ich pendele also zwischen Bett, Sofa und Computer... wie, wird sich noch zeigen. Kissen, kleine Badezimmermatten... alles darf, außer den Bodenozean zu betreten. Mal sehen, wann mir das zu nervig wird... die Küche ist nämlich unten und der Treppenwasserfall könnte ein Problem werden...

Kommentare:

  1. unheimlich schöne Eindrücke! Das sieht wirklich so schön aus <3

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
  2. Hey du.
    Danke für das Kommentar auf meinem Blog. Unheimlich schöne Impressionen, voll schön. Die Bilder und deine Einrichtung strotzen vor Klarheit, ich mag das.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    AntwortenLöschen
  3. Ah, es wird gewohnt! Sehr schön!
    Angenehme Ferien!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder! Geniesse die Ferien und das Spiel kenne ich, habe ich früher auch gespielt. wir haben dieses Jahr leider wieder sehr spät Ferien.
    Herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön ist es bei Dir! Hier regnet es zwar (noch) nicht, aber es ist ziemlich ungemütlich draußen, so dass wir unseren geplanten Ausflug ans Meer heute gecancelt haben und auch lieber einfach mal nur faul sind...
    Liebe Grüße aus der Provence, Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Solveig,
    "Der Boden darf nicht berührt werden" hört sich fantastisch an! Dieses Spiel sollte ich auch einmal spielen!
    Wunderschöne Bilder von deinem Zuhause! Da kann man es sich wirklich gut gehen lassen!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Solveig, und nun bin ich fast traurig, dass die Kinder schon größer sind - Boden nicht berühren... Erinnerungen an Pippi Langstrumpf, die dieses Spiel in Vollendung spielte... Ach, einen wunderschönen Herbst hast Du da, die Bilder so schön entspannt und doch voller Stolz und Freude über das Erreichte, wie schön. Lass Dich lieb grüßen, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein schönes Spiel, das kenne ich auch noch.
    Für die Treppe habe ich einen Tipp, das Treppengelände runterrutschen.
    Aber ob ich mich das heute noch trauen würde....
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,wie schön deine Einblicke in dein zuhause doch sind.
    Wunderschöne Bilder.Sieht ja aus,als hättest du eine Doppeltüre zu deinem Schlafzimmer,sehr schön.
    Danke für deinen Besuch auf meinem Blog.
    Bis bald,Edith.

    AntwortenLöschen