Samstag, 21. Februar 2015

Häuslichkeit



Ja, als Häuslichkeit könnte man das auch bezeichnen: War wegen grippalem Infekt gezwungen, eine Woche zu Hause und im Bett zu bleiben. Das war wirklich die Krönung und alles andere als das, was ich gut finde. Aber jetzt ist die Krankheitskiste zu (Jubel!). 
Nächste Häuslichkeit: Ausräumen der Küche und des Esszimmers, das hier noch vorübergehend Möbel und Deko hatte (auch auf einer Baustelle sollte gelegentlich mal ein Raum zum Feiern etc. genutzt werden können). Mir graust es etwas vor dem Auskernen, aber da muss ich durch. Sobald die neuen Zwischendecken endlich drin sind, kann mit dem endgültigen Fertigmachen der Zimmer ja erst begonnen werden. Und da freu ich mich dann doch drauf!

1 Kommentar:

  1. liebe Solveig, so rein ansichtsmäßig könnte man im Klavier/Esszimmer doch schon fast wohnen, oder?
    ich bewundere dein/euer Vorhaben, aber wenn es fertig ist, ist es der Traum!!!!
    liebe GRüße
    Manu

    AntwortenLöschen