Freitag, 28. April 2017

Guter Rat(d) muss nicht teuer sein...




Guter Rat(d) muss nicht zwangsläufig teuer sein. Bei uns war nämlich wieder einmal Sperrmüll - meine Lieblingszeit, aber diesmal ohne Beutezug meinerseits. Da wir uns in der Zielgerade befinden was das Fertigstellen der Räume anbetrifft, hatte ich quasi ein "Beute-mitbring-Verbot". Unser Platz ist leider mehr als begrenzt derzeit, denn die Lager- und Arbeitsquadratmeter werden immer weniger. Und so musste ich aus der Beutemitbringnot eine Tugend machen: Eigenes Speicherräumen bei meinen Eltern. Neu hinzugebrachter Sperrmüll ist es jetzt per exakter Definition nämlich nicht, denn das Fahrrad war ja schon mir... stand nur anderswo und jetzt ziert es den Hof ein wenig.

Freu-Faktor und Wochen-Kleinglücke

- meine Arbeit hat diese Woche wieder begonnen (natürlich sind mir Ferien deutlich lieber, aber der Job hat diese Woche viel zu Lachen abgeworfen).
- meine neue Tür ist geliefert worden und sieht super aus... jetzt haben wir das "In-welches-Haus-Problem".
- habe es ein paar Tage mal etwas langsamer angehen lassen und das tat richtig gut.
- am Montag ist frei (!!!!!) und dadurch ein laaanges Wochenende, das vor mir liegt.



Kommentare:

  1. Sperrmüllmitbringverbot ist ein echtes Luxusproblem, bei uns GIBT es gar keinen Sperrmüll mehr...zu Lachen hatte ich diese Woche eher weniger, aber das Wochenende ist ja jetzt DA!!!
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Solveig, ich musste grinsen über Deinen Post - jaja. Ich kenne solches nur zu gut. Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende :))
    Deine Méa, die irgendwie immer zu viel der Dinge hat, obwohl sie so aufpasst...

    AntwortenLöschen
  3. wie gerne hätte ich hier mal so richtig eine Sperrmüllaktion. Ich lese immer wieder davon, dass es diese Aktionen woanders noch gibt.
    Das Rad ist so genial - grad so, wie es da abgestellt ist - als wenn es schon immer da gestanden hat.
    Genieß das lange Wochenende, Jacqui

    AntwortenLöschen