Freitag, 17. Februar 2017

Verfremdung und viele kleine Glücke




Mach-mal-was-Idee:  Kleidungsstück verfremden

Eigentlich mehr umfunktioniert als verfremdet: Das Hemdchen wurde erst als Maluntergrund genutzt, dann zerschnitten und ziert jetzt eine Tasche. Vielleicht kommt die Rückseite auf ein Kissen, das noch in Planung ist.


Meine Freufaktor und Glück der Woche: 

1. Ein wunderschön gemütlicher Valentinstag-Abend. Sich Zeit für einander zu nehmen ist im Augenblick tatsächlich ein kleiner Extra-Luxus für uns.

2. Ein Staubsauger, der dann doch nicht brannte. Sehr beängstigend gestunken hat´s auf jeden Fall. Habe ihn vorsichtshalber auf die verschneite Wiese gestellt, falls er es sich mit dem aktiv Flammen werfen doch noch überlegt hätte.


Hiervon gibt´s natürlich ein Bild... von tollen Ereignissen mal wieder nicht...

3. Lob für meine Arbeit bekommen. Das ging runter wie Öl, auch wenn´s nur ein gelungen umgesetztes Aufsatzthema war.

4. Einen schönen alten Wellenrandteller, der zu meinen passt, auf dem Zu-Verschenken-Wühltisch entdeckt.

5. Kraniche am Himmel! Jetzt bin ich absolut in den Frühlings-Startlöchern. Hoffe, er lässt sich nicht so lange bitten...


Kommentare:

  1. Die Tasche ist klasse geworden!!!!!
    Bei mir hat mal am Kindergeburtstag (!) die Nähmaschine geraucht...
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. kraniche!!! ich bin begeistert! hier sind die teiche noch zugefroren, aber wenigstens liegt kein schnee mehr. sie können kommen! die tasche ist super und erinnert mich daran, endlich mal zu einem nähwerkstatt-termin zu gehen (äh, das will ich seit mehr als einem jahr...).
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Die Kraniche habe ich mit der Freundin auch am Himmel entdeckt, als wir uns zum Sport aufmachten...Schön, dass die Malhemden eine Chance haben und es Leute gibt, die einer Lehrerin die gute Arbeit attestieren ( hat Seltenheitswert ).
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Mein Staubsauger hat fürchterlich gestunken, als der Beutel übervoll war. Vielleicht lohnt es sich, danach mal zu gucken? Allerdings klingt es ja schon, als würde er eher bedrohling angekokelt müffeln. Schön, dass er nicht gebrannt hat.^^

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tasche ist der Blickfang. Sehr schön.
    Tolles Wochenende
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee mit der Tasche. Das ist nicht so toll mit dem stinkenden Staubsauger. Hätte ich auch nach draußen gebracht. -;))
    Schön mit dem Lob.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche is ja schön gewOrden. Wünsch Dir noch einen schönen Sonntag. Liebe grüße Marnie

    AntwortenLöschen
  8. Immer wieder schön, wenn Dinge eine neue Verwendung finden.
    Wenn Arbeit auch mal gelobt wird, ist es besonders schön.
    Hab ein entspanntes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne nur "Die Kraniche des Ibikus". Wie sehen die Vögel überhaupt aus? Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  10. Die Tasche ist toll!
    Und Kraniche, wie klasse!
    Einen schönen Sonntag.
    Lilly

    AntwortenLöschen
  11. Ach Du Schreck, ein brandgefährlicher Staubsauger! Glück gehabt. Und Lob für die Arbeit zu bekommen ist ja leider auch nicht selbstverständlich.
    Ja, auch hier kann man sie sehen und hören, die ziehenden Kraniche.
    Liebe Grüße von Karen

    AntwortenLöschen