Sonntag, 27. November 2016

Vorher-Nachher: Wohnzimmer






 



Vorher-Nachher unseres Wohnzimmers. Ausgangspunkt waren zwei Messi-Zimmer der Vorbesitzer (gut, das ganze Haus war Messi, nicht nur diese beiden Räume). Die Papp-Zwischenwand aus den 50gern wurde entfernt und der ehemalige Saal kam wieder zum Vorschein. 
Und bitte jetzt kein "Das war aber soooo urig mit den blauen Wänden"! Für Fotos ja - zum darin Wohnen kann ich nur sagen: Eklig! Den Schmodder und den Siff will man nicht als Lebensraum! Jetzt sind die Wände auf historische Weise verputzt und bewohnbar. 

Kommentare:

  1. Wahrlich, ein richtiger Saal.
    Super schöne Türen und die tiefen Fenster haben mir ja schon immer gefallen.
    Schön hell.
    Du hast völlig recht, man muss sich in seiner Historie auch wohl fühlen können.
    Wünsch dir eine schöne Adventszeit, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das ist ja ein spannendes Projekt und wahnsinnig viel Arbeit. Respekt!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. oh liebe Solveig, das ist ein Unterschied!
    hat da jemand vorher wirklich sooo gehaust? also die Möbel einfach kreuz und quer und die Gardinen, die Wände ... einfach gruselig!
    ihr habt schon so viel geschafft, ich freue mich immer ganz sehr über jeden Fortschritt mit!!!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, was für Möggelischkeidden!!! Ist das grandios - perfekter Start für herrlichstes Solveig-Einrichten und Ideen und... was für eine herrliche Basis!!! Das Vorher ar zum Ausschlag bekommen, aber ihr habt´s gewuppt!
    Oiii, was da nun noch kommt! Wie wunderbar das wird!
    Freue mich mit Euch, habt es herrlich adventzlich, ganz lieben Gruß von der Méa, die dort glatt mal durchtanzen würde :))

    AntwortenLöschen
  5. DIE MESSIEFOTOS!!!!!
    Da sieht man mal, was ihr geschafft habt. Zeig die doch einfach immer dem Nachbarn, wenn er mal wieder herumschlaumeiert...
    Einlaminiert und immer griffbereit neben der Tür higelegt!!!
    Annette

    AntwortenLöschen