Donnerstag, 21. Januar 2016

Herd und Tür





Seit gestern ist unser Herd (Toms Herd, da legt er großen Wert drauf ;-)...) jetzt bei uns. Er wird aufgearbeitet, ausgekernt und bekommt ein Ceranfeld (wird also elektrifiziert und nutzbar gemacht). Das Ding ist innen absolut faul und so erhält es ein neues Leben und darf auch aktiv daran teilhaben und das nicht nur als Dekostück.
Die Frage nach der Farbgebung der neuen alten Badezimmertür (die musste auch erst mal geschaffen werden) hat sich schnell erledigt. Diese hier ist die 12te (!!!) Tür vom Sperrmüll und hat wenigstens mal von der Breite her gepasst. Die Länge, die Aufhängung und das Kastenschloss müssen angepasst/zur Zarge passend gemacht werden. 
Und glaubt mir: DIE WIRD WEISS !!! 

Kommentare:

  1. Äh ja, die muss weiß :-) Das Barune geht ja gar nicht... Mein Gott, was für ne Arbeit, das auch noch alles anzupassen. Könnt Ihr das alles selber machen? Und dem alten Herd pflanzt Ihr tatsächlcih ein Ceranfeld ein? Ich staune, was alles geht, wenn man nur will und etwas geschickter ist als der durchschnittliche Gelegenheitshandwerker.
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  2. puuuuhhhhh, liebe Solveig, da habt ihr euch aber ein schönes Stück Arbeit vorgenommen!!
    das Ergebnis wird umwerfend, da bin ich ganz sicher!!
    kurze Frage zwischendurch: zählst du noch, wer dir alles einen Vogel zeigt, wenn du deine Pläne kundtust? oder lächelst du nur noch darüber?
    es geht eigentlich alles, wenn man nur will
    ganz liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. wow, das hab ich auch nicht gewußt, dass man solch alte Herde umbauen kann - also, auf das Ergebnis bin ich wirklich gespannt! Ich würde allerdings heutzutage nur noch Gas einbauen - ich bin mit meinem Ceranfeld nur unglücklich.
    Unglaublich die Arbeit, die Ihr Euch mit den Türen macht - aber das Ergebnis ist hinterher garantiert die Arbeit wert.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die würde ich auch weiß machen...lassen.
    Da kann man die "Ich entkomme mit Zeitung aus einem verschlossenen Zimmer"-Methode machen...
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. So einen alten modernisierten Herd hab ich noch nie gesehen, finde ich eine tolle Idee, dass man tatsächlich auf diesem Schhmuckstück bald wieder kochen kann.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen