Sonntag, 13. Dezember 2015

Noch ein D... wie Dezember im Haus





Im Dezember ging´s aus Zeitgründen im Haus nicht so wirklich zügig weiter - erst wurde herumgekränkelt (Erkältung), dann waren wir joblich ziemlich eingespannt - aber das muss ja nicht heißen, dass nicht zumindest das Baustellen-Weihnachtsbäumchen seinen Dienst tut. Wenigstens DAS wurde mir nicht geklaut (das zweite, kleine auf dem Hof war nach dem Adventsmarkt plötzlich weg).
Als Abschluss ein wunderschönes Bild von Irma. Der rote Kirchenzauber gefällt mir jetzt persönlich nicht ganz so gut, ist aber Geschmackssache... was immer die aktuelle Sakral-Beleuchtung auch bedeuten mag...
 

Kommentare:

  1. Wie jetzt, geklaut???? Die Leute sind doch frech...
    Vielleicht solltest du bei euch im Dorf mal die Adventsstylingberatung machen...
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaubs nicht, die klauen einfach das Bäumchen aus dem Hof? Hier kann man alles vor der Tür stehen lassen, da kommt nichts weg. Hm, Rotlicht für die Kirche sieht zwar heimelig aus aber irgendwie komisch. LG von Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ein hübsches Baustellenbäumchen, genau so mag ich W-Bäume. Dick und dicht und knuffig. Ein Bäumchen einfach klauen....neee, das ist wirklich dreist.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Schleifen an deinem Christbaum, Solveig! Baustelle? Die Wand schaut aus wie mit Kalkfarbe gestrichen - ein genialer Vintage-Look! Erst beim zweiten Hinschauen erkennt man die Baustelle ;) Ich wünsche Dir eine schöne Zeit
    Kiss!!! Alice

    AntwortenLöschen