Freitag, 30. Oktober 2015

... und raus bist du...

Das Dorf (der Bürgermeister) möchte nicht, dass ich seinen langweilig schwindenden Adventsmarkt unterstütze. Mir wurden so viele Auflagen gemacht und ich wurde richtiggehend ausgebootet durch Hinhalten, Verschleppen und Ignorieren, dass mir und meinen Ausstellern jetzt die Hände gebunden sind. Gut, dann eben nächstes Jahr...
Glaubt mir, bis dahin habe ich alle Gewerbeanmeldungen, Ausschankgenehmigungen, gewerblichen Unfallversicherungen etc. beisammen.
Und ich Idiot hätte meine Fläche den Ausstellern auch noch kostenlos angeboten und nette Dinge für gute Zwecke verkauft...
Ein anscheinend viel zu revolutionäres Prinzip... Werde mich mehr anstrengen und ihnen nächstes Mal besser bewaffnet (mit weniger Herzblut und Enthusiasmus, dafür mit mehr geschäftlichem Interesse und Ellbogen) gegenübertreten.
Eigeninitiative, um einen Ort zu unterstützen, ist nicht immer gefragt...

Kommentare:

  1. Unglaublich. Anstatt sich zu freuen, Knüppel zwischen die Beine werfen. Tolles Dorf.
    Ärger Dich nicht, LG Karen

    AntwortenLöschen
  2. das ist so schade!!
    wobei ich an deiner Stelle nun vielleicht gar keine Lust mehr auf nächstes Jahr hätte :(
    andererseits beflügelt so was aber auch wieder .... getreu dem Motto: jetzt erst recht :)
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Jou, das ist Dorf in Deutschland. Da kann man nicht flexibel sein, wo denkst Du hin, denn sie haben doch schließlich sooooooooooooo viel zu tun ;)), bei all den vielen Bürgern und Groooßprojekten.
    Ärger Dich nicht - doch das ist leicht gesagt, ich ärgere mich gerade auch, da auch mir ein Projekt mit viel méaschem Herzblut vermasselt wurde... seufz.
    Lass uns weiterwuseln, wer weiß, wozu was gut ist. Und wer weiß, vielleicht hast Du nächstes Jahr gar keine Lust drauf, denn Du hast was viel Göttlicheres vor? Wer weiß.
    Ganz liebe Grüße in Dein schönes Reich, Deine Méa

    AntwortenLöschen
  4. Öhm, ich glaube hier kann man einfach so mitmachen (wir sind ja aber auch viel kleiner und unbedeutender)....lass dich nicht ärgern. Der Bürgermeister hat vermutlich nur Angst, dass er selbst vielleicht belangt wird wegen fehlender Ausschankgenemigungen etc....

    AntwortenLöschen