Dienstag, 18. August 2015

Drinnen und draußen







Oft sieht man die kleinen Schritte gar nicht, die das Projekt aber dennoch enorm weiterbringen. 
Im rechten Vorgarten haben wir eine Abschlusskante gelegt, damit der Dreck, wenn´s regnet, nicht so an´s Haus spritzt. Wird er vermutlich trotzdem, aber jetzt muss er sich mehr Mühe geben.
Die Deckenbalken in Esszimmer und Flur sind auch bald alle drin. Freu! Auch wenn ich absoluter Verfechter des Erhaltens originaler Bausubstanz bin, war das Ersetzen hier beim besten Willen kein Luxus und mehr als notwendig.

Kommentare:

  1. Oh, ich freue mich so für Euch, es geht richt voran und es wird immer schöner :) :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Alice! Was glaubst du, wie MICH das erst freut, nach all den Jahren... ;-) Da steckt man aber auch einfach nicht drin.
      Würde dir auch gerne mal wieder ein paar Kommentare in deinem Blog schreiben, hab aber keine Ahnung, wie. Ich versuch´s einfach via Facebook. Das klapptr wenigstens ohne mich zu verwirren.
      Liebe Grüße von mir!
      Solveig

      Löschen
  2. liebe Solveig,
    manchmal muss man echt die ganzen kleinen Fortschritte zusammenzählen, sonst denkt man, es ging gar nicht voran .... so schön sieht es schon aus bei euch!!!!
    und neue Deckenbalken sind nun mal notwendig, wenn das Haus wieder etliche Jahrzehnte halten soll - das hilft nix - Sicherheit geht vor!
    wünsche dir noch ganz viel Durchhaltevermögen und Spaß am restaurieren!!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Das kann ich prima gebrauchen, das Durchhaltevermögen! Bin ja ganz neidisch und sehnsüchtig, wenn ich sehe, wie weit DU schon bist!
      Liebe Grüße von mir!
      Solveig

      Löschen
  3. Hallo Solveig........ähem........ist das verboten schön! WOW!

    Danke für deinen Kommentar und ganz viel Freude mit deinem Traum vom Leben.

    Immer noch hin und wech........

    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Solveig........ähem........ist das verboten schön! WOW!

    Danke für deinen Kommentar und ganz viel Freude mit deinem Traum vom Leben.

    Immer noch hin und wech........

    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Solveig,
    ich bin sicher, die Abschlußkante ist nicht nur schön geworden, sie wird auch ihren Dienst tun! Okay, beim Platzregen vielleicht nicht ganz, aber sonst :-)
    Ich habe stattdessen einen in die Jahre geratenen Kiesstreifen ums Haus, der zu den Beeten hin mit einem aufrecht stehenden roten Klinker (wie die Wege) begrenzt wird. Das die Steine so hoch sind, sieht dämlich aus und die Folie unter dem Kies ist längst marode. Habe an einigen Stellen schon Wurzen eingesetzt, damit es hüscher aussieht.
    Viele Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins... Scheint nicht ganz so einfach zu sein, das Thema "Spritzschutz". Kiesweg kommt auch noch, deshalb konnte der Randstreifen nicht auch noch aus diesem Material sein.
      Danke für den Tipp, Karen! Freu mich!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Solveig

      Löschen