Donnerstag, 28. August 2014

Herumprobiert






Nachdem meine Freundin Karin unbedingt ein Lichtobjekt basteln wollte (auf ihre Lichterkettenidee hatte ich jedoch so gar keine Lust ;-)...), fing ich statt dessen an, mit Pappmaschee rumzumatschen. Heraus kam unter viel Gelächter - wegen meiner Fantasielosigkeit und Unlust an diesem Tag - eine etwas nichtssagende Schale (das hat niemanden überrascht). Na gut, ich muss wohl noch ein wenig mehr Elan und Kreativität in das Thema "Lichtobjekte" investieren.
Neue Mini-Blumentöpfchen mal wieder zum Pizzabrötchenbacken zu nutzen hat allerdings auch Spaß gemacht! Und essen konnte man es anschließend auch noch. 

Kommentare:

  1. UIiiiiii, da musst Du nun aber gaaanz vorsichtig sein, meine Liebe bald, wenn Du nicht aufpasst, geht es Dir wie mir, und Du kannst das Gematsche nicht mehr lassen, hihi. Jaja, so begann es bei mir auch, ich kann Dir sagen ... Und nu verdiene ich mein Geld damit, ist das zu fassen.
    Aber diese himbeerig-brombeerigen Blätter in der Schale, oiiiiii, das kommt so richtig gut. Auf diesem herrlichen Holzteil, so raunig und runkelig.
    Ja, der Herbst kommt hier auf alles Blogs, ich hinke noch hinterher, da meine Skulptürchen so schön in der letzten heißen Sonne trocknen... daher schnell wieder ans Werk, ganz liebe Grüße, die Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin mal gespannt, ob ich nicht doch noch was Vernünftiges hinbekomme! ;-) Skulpturen wären keine schlechte Idee. Gebe nach den Ferien eine Töpfer-AG bei uns in der Schule und probiere im Augenblick diverse formbare Materialien aus, um das Spektrum nicht nur auf Ton zu reduzieren. Bin mal auf deine Skulpturen-Werke gespannt und freu mich schon drauf!
      Liebe Grüße auch an dich!
      Solveig

      Löschen